NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Letzte Beiträge

  • Se non avete ancora visitato la mostra “Valcellina Collection” vi ricordiamo che domenica 1 settembre sarà l’ultimo giorno di apertura della rassegna. Se vi piace l'arte contemporanea e vi incuriosisce la fusione arte/tessile, questa mostra ne è una bellisssima rappresentazione!
    Alles lesen

  • “Medusa” di Galileo Chini è un'opera del 1906 che trovate a Casa Cavazzini. L'artista rappresenta la mitica creatura in tutta la sua mostruosità, a partire dal volto incorniciato da un groviglio di serpenti e dalle ali dispiegate che sostengono il capo sospeso in volo.
    Alles lesen

  • L’ACQUA. SEGUIAMO IL SUO PERCORSO. Un itinerario per grandi e piccoli focalizzato sulle ampie valenze che ruotano intorno all’acqua. Acqua come risorsa; acqua fonte di sostentamento, acqua bene per l’uomo e le sue attività. Ma acqua anche nei suoi significati sacri e simbolici. L’appuntamento è per mercoledì 28 agosto alle ore 15 al Museo Etnografico del Friuli (ingresso libero).
    Alles lesen

  • BUON FERRAGOSTO A TUTTI! Ferragosto era un’antica festa della Roma imperiale. Fu infatti istituita dall'imperatore Augusto nel 18 a.C. e traeva origine dalla tradizione dei Consualia, feste che celebravano la fine dei lavori agricoli, dedicate a Conso, dio della terra e della fertilità. Ma il 15 agosto si celebra anche l’Assunzione di Maria, una delle più antiche feste mariane. Questa Assunta, olio su Tela di Nicola Grassi (1862 – 1748) è esposta alla Galleria d’Arte Antica di Udine. L’opera era conservata nella Chiesa Maria Maddalena dei Filippini, demolita nei primi anni del Novecento.
    Alles lesen

  • Il Museo Etnografico del Friuli conserva una importante raccolta di sculture lignee di circa 70 pezzi. Oggi potete ammirare alcune di queste opere ristrutturate nella sala ad esse dedicata.
    Alles lesen

Geburt und Mutterschaft in Friaul BauerMuseen ohne GrenzenLASST UND ZUSAMMEN SPRECHEN!

Fahrpläne und tickets

Fotothek

Die Fotothek der Städtischen Museen Udine ist ein wichtiger Bezugspunkt für - nicht nur lokale - Historiker und Wissenschaftler und beinhaltet Fotos, Negative und Bildplatten (etwa 180.000 Bilder).

Die Archive, Bestandsbeschreibungen und Aufnahmen von lokalen Ereignissen werden ständig aktualisiert. Der größte Bestand ist das Archiv Friaul, das Fotos vom gesamten Regionalgebiet beinhaltet. Die meisten Aufnahmen stammen von friaulischen Fotografen, zu denen Malignani, Modotti, del Torso, Antonelli, Brisighelli, Pignat, Ciol und Viola gehören. Die Fotos zeigen Ansichten, Denkmäler, Kunstobjekte, Veranstaltungen, Bräuche und Sitten ab der Mitte des 19. Jh.

Einer der wichtigsten Zukäufe war der zusammen mit der Provinz Udine durchgeführte Erwerb des Archivs Brisighelli im Jahr1982. Das Archiv umfasst den größten Teil der Fotoproduktion von Attilio Brisighelli (1880-1966) und seines Sohnes Giuseppe (1914-1988).

Saal der Fotothek

1992 wurde das Archiv Pignat zugekauft, das einem seit Ende des 19. Jh. bis weit über die Hälfte des 20. Jh. sehr aktiven und bekannten Udineser Fotostudio gehörte. Die Fotos stammen von Luigi Pignat (1862-1915), der eine Vorliebe für Porträtfotos hatte und eine Fotokampagne über Kunstobjekte ins Leben rief, sowie von seinem Sohn Carlo (1898-1966), der hingegen die Fotoreportage, die Landschaftsaufnahmen und später die Kirchenarchitektur bevorzugte.

Der Fotothek wurde außerdem das aus dem 19. Jh. stammende Archiv der Società Alpina Friulana anvertraut.

Ein umfangreiches Fotoarchiv ist den Bildern der Museumssammlungen gewidmet.

Seit 1993 laufen Katalogisierungsprojekte mit dem Katalogisierungszentrum Villa Manin; bis zum heutigen Stichtag sind in der SIRPAC-Datenbank mit dem Kennwort “F – Fotografie” über 9.000 Bilder abrufbar.

ARCHIVE (SAMMLUNGEN)

  • Friuli
  • Brisighelli
  • Pignat
  • Marchetti
  • Valentinis
  • Bujatti
  • Del Torso
  • Valent
  • Silvestri
  • Bruschi
  • Antonelli
  • Peressi
  • Fiorini
  • Società Alpina Friulana

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Fotothek
Schloss Udine, 3. Stock
Tel. +39 0432 1272972
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SERVICE

Die Fotothek bietet folgenden Service:

  • Konsultation nach erfolgter Antragstellung und Kenntnisnahme der Bestimmungen.
  • Auf Anfrage und gegen Gebühr sind zu Zwecken der Forschung, des Studiums oder für Publikationen die Reproduktion und der Nachdruck von Fotomaterialien der Fotothek zulässig. Der Antrag mit zweckdienlicher Angabe der Fotos wird vom Verantwortlichen der Fotothek genehmigt, insofern der Zweck mit den Zielen der Fotothek sowie den Eigenschaften und dem Konservierungszustand des ausgewählten Materials vereinbar ist.
  • Als Leihgabe werden historische Originalfotos aus der Fotothek ausschließlich zu Ausstellungszwecken zur Verfügung gestellt. Es gelten hierfür die gleichen Bestimmungen wie für den Verleih anderer Kunstwerke. Nicht zulässig ist der Verleih von Originalen der Fotos, Bildplatten, Negative und Farbdias an Wissenschaftler oder Experten, an Verlage, Druckereien, Behörden und Körperschaften sowie Kulturinstitute.
  • Museumspädagogik – über die Museumsdienststelle Didaktik.

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo bis Fr 9.00-12.30
Mo 14.30-17.00 nur nach Voranmeldung 

Ein ort des erlebens

Funktional, vielseitig und reich an Geschichte: die CIVICI MUSEI DI UDINE sind der ideale Ort für besondere Veranstaltungen wie Konferenzen, Tagungen, Previews.

RESERVIEREN SIE IHREN SAAL