NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Letzte Beiträge

  • Hai mai pensato di poter toccare... la Storia? E di annusarla? Una visita alla mostra “Dalle mani del ceramista. Materiali in terracotta nel Friuli romano” ti permetterà di toccare antichi reperti e riproduzioni, annusare l’odore di cibi romani, costruire un vaso! Oggi 18 maggio l'ingresso è libero e gratuito: approfittane ;-) Nei prossimi mesi, grazie al progetto europeo sulll'accessibilità museale Come-In scuole, associazioni e gruppi organizzati potranno partecipare GRATUITAMENTE a workshop, visite guidate e laboratori, accessibili a TUTTI. Per info e prenotazioni: workshop.comein@gmail.com
    Alles lesen

  • Qualche giorno fa è stata recuperata una nottola gigante (Nyctalus lasiopterus) che Luca Lapini, zoologo del Museo Friulano di Storia Naturale, sta ora curando per poterla liberare al più presto nel luogo in cui è stata ritrovata. E' possibile che si stia formando una nursery riproduttiva. In Regione infatti la popolazione di chirotteri appare decisamente in ripresa: importante segnale di miglioramento della qualità dell'ambiente. Il Museo Friulano di Storia Naturale sta ora preparando una BAT-NIGHT che si terrà durante l'estate: ascoltaremo “la voce” dei pipistrelli e impareremo a riconoscerne le specie che accompagnano le nostre serate estive. Restate connessi!
    Alles lesen

  • Giornata Internazionale dei Musei | Ingresso gratuito Anche quest'anno i Civici Musei di Udine aderiscono alla Giornata internazionale dei musei e aprono gratuitamente le porte del Castello, di Casa Cavazzini e del Museo Etnografico del Friuli Sabato 18 maggio 2019 potrete visitare gratuitamente anche la nuova mostra "Dalle mani del ceramista al #Museo #Archeologico di Udine. Al MEF - Museo Etnografico del Friuli troverete invece la mostra "I Fiori raccontano"
    Alles lesen

  • 12 MAGGIO | FESTA DELLA MAMMA Il nostro pensiero per tutte le mamme proviene da #Casa #Cavazzini con l'immagine di questo bellissimo quadro di Franz Van Holder. 'La casa della felicità' racconta un universo intimo e femminile, giocato sul dialogo muto tra due donne in un ordinario episodio di vita familiare: il bimbo è appena addormentato e occorre preservarne il silenzio per evitare che si svegli. E ricordiamo che l'ingresso ai #CiviciMuseidiUdine di genitori con figli minorenni è gratuito tutto l'anno!
    Alles lesen

  • MOSTRA | DALLE MANI DEL CERAMISTA | INAUGURAZIONE 11 MAGGIO Appuntamento a domani alle 18 al Salone del Parlamento!
    Alles lesen

Scatti – ciclismo a Udine e in Friuli da Bartali a oggi

Mai 4-Mai 31, 2015. Organisation: Servizio Sport e Movimento

Scatti, ciclismo a Udine ed in Regione da Bartali ad oggi gehörte zu den Events von BICIMAGGIO, wo sich alles um das Fahrrad drehte. Entstanden ist die Ausstellung als konkretes Ergebnis einer städtischen Initiative: 2014 wurde die Arbeitsgruppe Tavolo a Pedali eingerichtet, um das Verkehrsmittel “Fahrrad” in der Innenstadt zu fördern.

Die Ausstellung gliederte sich in drei verschiedene Themenbereiche:

Der erste widmete sich voll und ganz dem legendären Radrennfahrer Gino Bartali. Das ausgestellte Material wurde als Buch veröffentlicht: Giacinto Bevilacqua Gino Bartali 100 anni di leggenda – und am 15. Mai 2015 in der Buchhandlung Libreria Friuli in Udine vorgestellt. Die Ausstellung beinhaltete: 40 Tafeln mit Archivfotos, Tageszeitungen aus jenen Jahren, Plakate und Original-Postkarten, Originaltrikots des Radrennchampions, Radhelm und Sportbrille mit Riesengläsern sowie zwei Fahrräder – eins von der Marke Bartali und eines, das der Rennfahrer selbst fuhr. Die Sammlung gehört Renato Bulfon aus Mortegliano, der sie großzügigerweise zur Verfügung stellte. Die Stadt Udine richtete die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Verein G.S.K2 aus.

Der zweite Bereich der Ausstellung umfasste 30 Schautafeln mit Fotos, die während Radrennen in Friaul Julisch Venetien aufgenommen worden waren. Die Aufnahmen stammten von Amateur-Radsportler Gabriele Menis – Jahrgang 1983 – von Beruf Fotoreporter und Fotograf mit dem Schwerpunkt Natur und Reisen. Vor der Landschaftskulisse traten sportliche sowie menschliche Züge der Rennfahrer deutlich hervor.

Der letzte Abschnitt beinhaltete etwa zwanzig, bisher unveröffentlichte Fotos des Fotografen Costantino Procaccioli – Künstlername Tino da Udine – aus der Zeit 1955-1959, die Udine als Austragungsort von zahlreichen regionalen und nationalen Radsportveranstaltungen zeigen. Neben suggestiven und Menschlichkeit ausströmenden Momentaufnahmen vom Stadtgeschehen – kein anderer hätte es besser darstellen können – zeigte die Ausstellung auch Fotos von Kursen zur Verkehrserziehung, die die Stadtpolizei auf dem Gelände des jetzigen Parco Moretti anbot.

Vervollständigt wurde die Ausstellung durch eine Reihe historischer Aufnahmen von Aldo Segale, Präsident des Radsportvereins “Ciclo Assi Friuli” und großer Freund von Tino, der ihm noch zu Lebzeiten seine Negative überliess. Dieselben konnte die Stadt jetzt für die Ausstellung verwenden.

Ein ort des erlebens

Funktional, vielseitig und reich an Geschichte: die CIVICI MUSEI DI UDINE sind der ideale Ort für besondere Veranstaltungen wie Konferenzen, Tagungen, Previews.

RESERVIEREN SIE IHREN SAAL