COME UN RACCONTO. Italienische Biennale des Künstlerbuches.

Im Friaulischen Museum für Volkskunde findet vom 5. November bis 4. Dezember 2016 die dritte italienische Biennale des Künstlerbuches mit dem Titel “Come un racconto” (Wie eine Erzählung) statt. Die vom DARS kuratierte Ausstellung macht es sich zum Ziel, das Schaffen von jungen Künstlern in den Fokus zu rücken, die das Druckwerk Buch zum “Kunstgegenstand” stilisieren. Hier soll das Buch nicht nur die Freiheit des Künstlers widerspiegeln, sondern auch seine “Erzählkunst”, die er mit den ihm eigenen kreativen Mitteln (Material, Farbe, Form) zum Ausdruck bringt. Über den persönlichen Blick und die Interpretation des Künstlers erhalten wir Einblick in die Geschichte und Kultur. 

In der Ausstellung finden wir ausgesuchte Exponate, die von einer renommierten Jury unter den zahlreichen eingereichten Kunstobjekten ausgewählt wurden. An der vorausgegangenen Ausschreibung des Wettbewerbs für Künstler von 18 bis 35 Jahre “Come un racconto” beteiligten sich zahlreiche Künstler aus ganz Italien, die ihre Werke beim DARS einreichten. 

Workshops

Die Ausstellung wird durch zahlreiche andere Events begleitet. Darunter auch die Veranstaltung im Friaulischen Museum für Volkskunde: 

Am Sonntag, den 13. November, am Sonntag, den 20. November sowie am Sonntag den 27. November finden von 10.30 – 14.30 Uhr, Workshops zum Buch statt (nach Voranmeldung). Die Workshops werden geleitet von Federico Santini, Eva Seminara mit Martina Paderni und Sandra Cisterna.