Montagna. Riccarda de Eccher Acquerelli

 

13. November 2016 bis 8. Januar 2017

Riccarda de Eccher zeichnet sich durch großes technisches Können aus. Es ist ihr gelungen, ihre große Leidenschaft für die Berge und die Natur kreativ umzusetzen und großformatige Aquarelle zu schaffen, die einen ungewöhnlichen Blick auf die Landschaft ermöglichen. In den Werken von Riccarda de Eccher werden die Karnischen Alpen zu absoluten Protagonisten - und das in Aquarellen, die wir, aufgrund der Maltechnik, üblicherweise immer in Kleinformaten bewundern. Hier aber sind es große Flächen, die den visuellen Raum völlig einnehmen und den Betrachter in den Bann ziehen. 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.30-17.00 Uhr. Montag geschlossen

Eintrittskarte ins Museum